Junghundestunde

Unsere Junghundestunden schließen nahtlos an die Welpenausbildung an. Ihr Hund wechselt sozusagen vom „Kindergarten“ in die „Vorschule“.  Hier nehmen Hunde im Alter von ca. 5 bis 12 Monaten teil.

Diese Zeit ist nicht immer einfach. Das Motto lautet „zur Zeit kein Anschluss unter dieser Nummer„. In dieser Phase ist es wichtig, mit Ruhe, Geduld und Konsequenz den Hund zu führen. Es müssen klare Regeln aufgestellt werden, die dann auch konsequent angewendet werden.

Das Sozialspiel steht jetzt nicht mehr im Vordergrund. Vielmehr werden erste Grundlagen zur Erziehung gelegt. Bereits erlernte Grundkommandos werden unter Ablenkung gefestigt. Die Bindung zum Hundeführer wird durch gemeinsames Bewältigen verschiedener Aufgaben und Geräte weiter gestärkt. Ebenso üben wir das richtige Spielen mit dem Hund und selbstverständlich Leinenführigkeit, Rückruf und vieles mehr.

Zur Junghundestunde mitbringen sollten Sie immer:

  • Halsband UND Geschirr
  • Führleine sowie falls vorhanden eine Schleppleine
  • Hochwertige Leckerchen und Lieblingsspielzeug Ihres Hundes
  • im Sommer idealerweise eine Decke und Wasser
  • Motivation und gute Laune

Zurück zu ERZIEHUNG