Hundeführerschein-Kurs

Der Hundeführerschein-Kurs wird nicht vom HVES-München, sondern von einer befreundeten Hundeschule angeboten.

Ziel des Kurses ist das richtige Management des Hundes im Alltag und unterwegs. Daher wird nicht nur auf dem Hundeplatz geübt, sondern auch draußen in der Natur oder in der Stadt.

Hundehalter mit Hunden im Alter von 12 Monaten oder älter, können im Hundeführerschein-Kurs ihre vorhandenen Kenntnisse vertiefen und Fähigkeiten erweitern. Neben den praktischen Themen wird über Online Seminare auch viel Theoriewissen vermittelt.

Der Hund sollte hierfür bereits einen Junghundekurs oder Erziehungskurs besucht haben und einen guten Grundgehorsam mitbringen.

Themenbereiche des Hundeführerscheins sind:

  • erweiterter Grundgehorsam (z.B. Rückruf unter Ablenkung, Frustrationskontrolle, Abbruchsignale, Ausgeben, Bleiben etc.)
  • Leinenführigkeit, Freifolge ohne Leine
  • Verhalten des Hundes und Management des Hundehalters in unterschiedlichen Situationen
  • Verhalten des Hundes gegenüber Artgenossen und Menschen
  • Maulkorbtraining, alternativ bei kleinen Hunden Hundebox (erforderlich für Reisen)
  • Entwicklung und Sozialverhalten des Hundes
  • Umgang mit Begegnungen Mensch und Tier
  • Ausdrucksverhalten des Hundes
  • Lernverhalten und Motivation des Hundes
  • Hund und Recht
  • Erkennen und Beurteilen von Gefahrensituationen und die richtige Reaktion darauf

Der Kurs findet an festen Terminen statt und kann im Anschluss mit einer Theorie- und einer Praxisprüfung abgeschlossen werden.

Weitere Informationen erhalten Sie direkt bei Hundetraining-Schröder.